Exploring the world

Stefan & Steffu's travels

¡Viva España! 

Ein unerhört starker Mistral, geschrottete Veloschläuche ohne Ende, entfesselte Moskitos und uns beargwohnende Belgier auf dem Stellplatz – das kann es nicht sein.

Es würde uns nicht gleichsehen darob niederzusinken. Stattdessen begannen wir hin und her rutschende Augen zu machen und also ward alsbald ein Beschluss gefasst und wir waren wieder lebhaft von der Bedeutung der Reise hingerissen, Spanien sollte es sein.

Wer nach Spanien will, muss durch die Pyrenäen

Vive la France war gestern, von nun an soll es ¡Viva España! heissen und schon pflügt Malibu den Pyrenäen entgegen, in Spanien war er schliesslich noch nie.

Spanien, wir kommen!

Sant Pere Pescador soll es sein, da weisst du, was du hast und brauchst nicht viel zu planen. Zumindest weiss ich es, war ich doch in einem früheren Leben allzu oft in dem Ort. Auf genauere Umstände sei an dieser Stelle nicht eingegangen. Manches soll und Gewisses muss in der Unschärfe der Vergangenheit verweilen, um schliesslich von dieser fest umschlossen und für immer vergessen zu bleiben.

Sant Pere Pescador an der Costa Brava

Wir geniessen die Costa Brava

Mehr als zwanzig Jahre müssten als Karenzfrist genügen und also fahren wir da hin, noch einmal der Sonne warmer Strahl auf den Körpern – so vorhanden – spüren und den Sommer noch etwas festhalten, bevor sich dieser für einen halben Sonnenumlauf unseres Gestirns auf die südliche Hemisphäre verabschiedet.

Desgraciadamente no sé español – aber Stefan spricht dieses in für den alltäglichen Umgang genügsamer Weise. Und sonst ist in einer anderen Fremdsprache gut beizukommen – im Bundesland Costa Brava spricht man auch ganz ordentlich Deutsch.  

Wir richten uns im Camping Aquarius ein

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

2 Kommentare

  1. Silvia 3. Oktober 2022

    Liebe Fünf (Steefeli 1 und 2, Malibu und Velos)
    Ich wollte euch nur schnell schreiben, dass durchaus begründete Hoffnung besteht, dass wir mittlerweile wieder einigermassen auf dem Damm sind und vorsichtig Tür und Tor öffnen für wertgeschätzten Besuch. Aber was seh ich, bzw. was les ich? Ihr seid ja gar nicht mehr in Frankreich, sondern in Spanien? Mist aber auch! Das ist wohl etwas fern für einen Körper und Seele erquickenden Pastis…
    Wir wünschen euch daher gute Reise und freuen uns auf ein nächstes Mal!
    Grüsst uns das Meer!
    Silvia und Daniel, noch etwas wackelig auf den Beinen mit 🐕🐈‍⬛

    • Stefan und Steffu 3. Oktober 2022 — Autor der Seiten

      Liebe Silvia,
      Strand, Meer und Sommerwärme waren einfach zu verlockend und Spanien plötzlich so nah. Wir sind froh, dass es euch nun wieder besser geht und freuen uns euch bald wieder zu treffen.

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2022 Exploring the world

Thema von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: