Exploring the world

Stefan & Steffu's travels

Flygskam

Gepackt und los geht‘s!

Offenheit für andere Kulturen und die Neugierde andere Länder zu entdecken sind bestimmt eine gute Sache. Aber leider geht das nur zu Fuss oder mit dem Fahrrad ohne schädliche Emissionen. Und auf diese Weise kommen wir unmöglich binnen nützlicher Zeit dahin, wo wir nun eben hinreisen werden. Ironischerweise hat gerade heute in New York der Weltklimagipfel begonnen. Flygskam ist also angebracht.

Vielleicht sind wir zumindest ein wenig damit entschuldigt, dass wir diese Reise geplant und gebucht hatten, als man noch fliegen durfte. Darf man jetzt nicht mehr. 

Noch kurz beim Reisebüro vorbei um uns zu verabschieden

Allein ist die Welt auch nicht damit zu retten, dass nicht mehr geflogen wird. 25% der Treibhausgase entstehen durch die Stromproduktion, 24% durch die Vieh- und Landwirtschaft, 21% durch die Industrie, 14% wegen der Mobilität, 6% vom Bau und 10% Übriges (Quelle: IPCC, 2014). Der Planet wird nur zu retten sein, wenn das Wirtschaftssystem global und radikal umgekrempelt wird.

Aber lediglich zu sagen, dass die anderen sollen, um das eigene Verhalten fortführen zu können, ist natürlich billig. Einiges machen wir ganz gut: Wir haben kein Auto, essen praktisch kein Fleisch mehr, wohnen arbeitsnah und da wäre noch der allergrösste Treiber überhaupt, aber den darf man ja nicht eimal erwähnen. Haben wir auch nicht. Nicht gut sind wir bei unserer Fliegerei. Aber die stellen wir jetzt dann auch ab, wenn wir das irgendwie schaffen.

Also haben wir die Flüge dieser Reise immerhin über myclimate kompensiert. Uns hat das Projekt gefallen, welche Frauen in Kenya lokal produzierte energieeffiziente Kocher finanziert. Dadurch wird der Holzverbrauch reduziert, die Vegetation und Biodiversität des Kakamega-Regenwalds bewahrt und durch die sauberere Verbrennung die Gesundheit der Familien geschont.

Aber eben. Am Boden bleiben wäre die Devise. Ich bin guter Dinge, dass wir das demnächst schaffen werden.

Blogschreiben mit Überlichtgeschwindigkeit – Steffu beginnt mit Blogschreiben, bevor die Reise richtig begonnen hat

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2020 Exploring the world

Thema von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: