Exploring the world

Stefan & Steffu's travels

Auge in Auge mit Rembrandt

Ontbijtje – kleines Frühstück

Mitten im Zentrum in einem altehrwürdigen Haus zu schlafen ist hübsch, doch als wir im Bett das Gelächter von Bargästen und Passanten aus dem belebten Gässchen hörten, machten wir uns auf eine unruhige Nacht gefasst. Die Sorgen waren jedoch unbegründet. Fortbewegung mit Muskelkraft macht müde und lässt einen sofort einschlafen. Vom Lärm habe ich jedenfalls nichts mitbekommen. Gut ausgeruht machten wir uns als erstes in ein nahe gelegenes Café und schlenderten anschliessend durch die historische gedeckte Shopping-Passage. Nach einem kleinen Happen zielten wir direkt auf das Mauritshuis zu.

Unterwegs in den Haag

Selbstbildnis des jungen Rembrandts

Backer, van der Ast, Bol, Steen, van de Velde, Houckgeest und natürlich Rubens, Rembrandt und Vermeer – alle sind sie im Mauritshuis ausgestellt und liefern beeindruckende Zeugnisse ihrer Zeit ab.

Wir wollen uns diese Meisterwerke heute in Ruhe betrachten.

De anatomische les van Dr. Nicolaes Tulp von Rembrandt – interessant sind die Anordnung und Blickrichtungen der Figuren

Beim Betrachten von Vermeers Mädchen mit dem Perlenohrring

Prunkstück der Sammlung ist natürlich Vermeers Mädchen mit dem Perlenohrring, die als Mona Lisa des Nordens gilt. Kaum zu glauben, dass es sich bei diesem Gemälde eigentlich nur um eine Studie handelt, die bis ins 19. Jahrhundert an Auktionen für wenig Geld gehandelt wurde. Zur Berühmtheit des Gemäldes hat aber auch der gleichnamige Film von 2003 mit Colin Firth und Scarlett Johansson beigetragen. Dies und natürlich noch vieles mehr zu weiteren berühmten und interessanten Gemälden verriet uns der Audioguide, den wir kostenlos als App auf unser Handy herunterladen konnten. Freier Wifi-Zugang scheint in diesem Land wie die Luft zum Atmen einfach überall dazu zu gehören.    

Ein Meisterwerk von Vermeer

Delft mit den Augen Vermeers betrachtet

Das Mauritshuis hält viele Meisterwerke für die Besucher bereit

Jetzt auch bei www.velokurierladen.ch online

Der Velokurierladen, unser BROMTON-Lieferant also, fand derweil gefallen an unserem Blog und publizierte ihn auf seiner Webseite. Das Team des Velokurierladens ist übrigens sehr nett und bestellt auch für Euch gerne ein passendes BROMPTON und nein, wir kriegen keine Tantiemen. www.velokurierladen.ch

Die Sonne scheint, die Möwen schreien, die Brise ist kühl und wir haben nach einem Wechsel einen Tisch gefunden, an welchem wir nicht eingequalmt werden – wie ich das hasse. Aber hier geht es. Der heutige Beitrag ist nun auch geschrieben und ich habe auf dem Plaats sogar ein Kapitel von Bernard Cornwells ‚The last kingdom‘ lesen können, in welchem es um die Zitterpartie der Entstehung von England im 10. Jhdt. geht. Einmal mehr geben sich die Sachsen und Dänen grauenhaft auf den Deckel, wäre die Szenerie des Kapitels ein Gemälde aus der Hand eines grossen Meisters, er hätte viel rote Ölfarbe auf die Leinwand auftragen müssen.

Cappuccino auf dem Plaats in der nachmittäglichen Sonne

Damptraktor, der mit viel Getöse durch die Altstadt tuckerte

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 Exploring the world

Thema von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: