Exploring the world

Stefan & Steffu's travels

Ab in die Tropen

Der Wecker klingelt – es ist 5.30 Uhr. Duschen, packen, auschecken. Langsam haben wir den Dreh raus. Mit den Koffern gingen wir zur nahe gelegenen U-Bahnstation Museum, um uns auf den Weg zum Flughafen zu machen. Die City von Sidney ist wirklich perfekt mit ÖV erschlossen.

Um 08.50 Uhr hoben wir für unseren zehnten Flug ab, um nach einem knapp dreistündigen Flug in Cairns zu landen. Wir mussten zwar etwas warten, bis der vorgesehene Transfer zum Hotel klappte, doch konnten wir uns an das nun tropische Klima des Sunshine State Queensland gewöhnen.

An der Esplanade von Cairns ...

An der Esplanade von Cairns …

... sonnen sich nur Pfuhlschnepfen und Möwen

… sonnen sich nur Pfuhlschnepfen und Möwen

Nachdem wir uns im Bay Village Hotel eingerichtet hatten, spazierten wir der Esplanade entlang in Richtung Hafen von Cairns. Ein langer Park säumt die ganze Strandlänge. Es kam uns erst etwas merkwürdig vor, dass niemand bei diesem schönen Wetter am Sandstrand lag.

Bitte nicht füttern!

Bitte nicht füttern!

Das grosse Warnschild mit dem Achtung Krokodil Hinweis machte die Sache aber schnell klar. Da haben die hier einen wunderbaren Strand und können ihn nicht einmal gebrauchen.

Für die Badehungrigen gab es dann aber etwas weiter vorne eine künstliche Lagune, die rege benutzt wurde. Müde von der klimatischen Umstellung drehten wir beim Hafen wieder um und kehrten ins Hotel zurück, wo wir uns im Pool abkühlten.

Im Hafen von Cairns

Im Hafen von Cairns

Das balinesische Restaurant beim Hotel bot dann eine gute kulinarische Abrundung des Abends. Bei einem Mai Goreng konnten wir uns gedanklich auf die geführten Touren einstimmen, die uns morgen und übermorgen erwarteten.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 Exploring the world

Thema von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: