Exploring the world

Stefan & Steffu's travels

Viel zu tun vor der Abreise

Nicht ganz so komplex wie Schach, aber mit einigen Abhängigkeiten (Quelle: Stockvault)

Vorschlag und Gegenvorschlag, Prüfung und Überarbeitung, Anpassung und erneute Prüfung. Bis das Programm stimmig war, die finale Planung stand, alles reserviert war und die Rechnung bezahlt werden konnte, dauerte es ein halbes Jahr. Am Schluss blieb zwar ein komfortables, aber keineswegs übertriebenes Zeitpolster übrig. Wer also eine Reise ähnlichen Umfangs plant: Rechtzeitig beginnen lohnt sich!

Hau rein das Zeug!

Hau rein das Zeug! (Quelle: Stockvault)

Eine Kapsel Vivotif enthält mindestens 2 Milliarden Lebendkeime des Salmonella typhi-Stammes Ty21a. Jetzt ist auch klar, weshalb die Dinger im Kühlschrank gelagert werden mussten. Drei Stück schluckten wir im Abstand von je zwei Tagen. Die Nebenwirkungsliste las sich beinahe wie der Typhus-Befund an sich. Mahlzeit!

Auf die freue ich mich besonders (Bild Stockvault)

Auf die freuen wir uns besonders (Quelle: Stockvault)

Die Gelbfieber-Impfung aus dem 2009 ist noch gültig, Tetanus auch, Tollwut ist geimpft und das Malaria-Medikamt ist eingepackt. Gegen Dengue gibt es leider keine Prophylaxe und die Dengue übertragenden Mücken sind tagaktiv. Mistbiester!

img_0470

Wo sich Kunden willkommen fühlen!

Bei Hotelplan wurden wir kürzlich mit einem Poster empfangen und durften unsere Reiseunterlagen entgegennehmen. Das Team von Hotelplan hatte in den vergangenen Monaten viel Arbeit geleistet und Herzblut investiert. Das sieht man auch an der schön gestalteten und gebundenen Reiseübersicht oder an den liebevoll mit Zeichnungen versehenen Umschlägen, welche die Voucher enthalten.

Sehr lieb!

Sehr lieb!

Herzlichen Dank an Jennifer und ihr Team – wir wissen Euer Engagement sehr zu schätzen! Solche Dinge machen eben den Unterschied zwischen Kundenzufriedenheit und Kundenbegeisterung aus.

 

Am 12. November geht es also los. Unsere Wohnung ist während unserer Abwesenheit bewohnt, so ist auch für sie gesorgt.

Bald geht es ans Packen. Obwohl wir uns als routinierte Reisende bezeichnen und zwischen Nützlichem und Unnötigem zu unterscheiden vermögen, ist die Packliste nun doch schon schön lange geworden. Dank T-Shirts aus Merinowolle, robusten Koffern mit guten Volumen bei kleinen Packmassen und leichten Materialien, wird das Packen aber kaum ein Problem darstellen. An dieser Stelle sei noch ein Tipp platziert für diejenigen unter Euch, die noch nach einen grundsoliden, nützlichen und qualitativ hochwertigen Koffer suchen – der ORV Trunk 30 von Eagle Creek ist Testsieger 2014 vom Outside Magazine und empfiehlt sich wirklich sehr. Und nein, wir haben keinen Sponsoring-Vertrag mit Eagle Creek – leider.

Zurück Beitrag

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 Exploring the world

Thema von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: